Ein Knast bleibt ein Knast, auch wenn ich einen Lagerbeirat einrichte.

Das grundlegende Demokratiedefizit bei Kammern mit Zwangsmitgliedschaft

 

So einfach kann man einen Aspekt umschreiben, warum Kammern mit Zwangsmitgliedschaft ein ernsthaftes Demokratiedefizit haben. Der »Lagerbeirat« kann zwar einen Vorschlag machen wie die Tische im Speisesaal gestellt werden, er kann jedoch nicht über die eigene Freiheit entscheiden.

 

Wer sich ein paar Anregungen dazu holen möchte oder etwas tiefer in das Thema einsteigen will, der kann sich die folgenden Seiten downloaden und durchlesen.

 

Download: Das grundlegende Demokratiedefizit bei Kammern mit Zwangsmitgliedschaft

 

Natürlich kann auch diese dreiseitige Ausführung nur Teile beleuchten und nicht alle Aspekte und Themen abdecken.

 

Kammern haben sich zu einem Staat im Staat entwickelt. Sie kontrollieren und reglementieren die Betroffenen. Posten, Geld und Macht sind der Hauptantrieb der Akteure. Wer sich das Demokratieverständnis in Kammern ansieht, der blickt in Abgründe.